FC Besa Giessen bleibt A Ligist

Die beiden Mannschaften boten ein wahres Offensivspektakel und bereits in der achten Minute traf Marco Zill zur Führung. Dann drehte Besa das Spiel durch einen Doppelschlag von Alban Bucaj (15.) und Mergim Bytyqi (17.) Marco Zill konnte nach einer knappen halben Stunde wieder ausgleichen (27.) ehe die Gäste durch Gezim Jetishi erneut in Führung gingen. Den Halbzeitstand erzielte erneut Alban Bucaj in der 43. Minute. Kurz nach der Pause erzielte Marco Zill sein drittes Tor (58.). Danach waren es wieder die Gäste, die mit drei Toren in kurzer Zeit den Deckel drauf machten. Alban Bucaj (60.), Irfan Kus (62.) und Berat Zhegrova (67.) erzielten die Tore zur Entscheidung, die Besa endgültig den Klassenerhalt bescherte. Erneut Zhegrova schraubte das Ergebnis in die Höhe (75.). Den Schlusspunkt setzten die Gastgeber durch Nino Parson in der 80. Spielminute zum 4:8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.