FSG Lollar/Staufenberg – FC Besa Gießen 1:1 (0:0):

In einer hochklassigen und rasanten Partie boten die zwei Mannschaften gute Unterhaltung mit vielen Chancen auf beiden Seiten. In der ersten Hälfte traf Lollar in Person von Alban Kastrati nur die Latte nach einem herrlichen Lupfer (42.) und Besas Alban Buqaj nur den Pfosten aus 18 Metern (45.), um nur die besten Möglichkeiten zu nennen. Die Führung für Besa erzielte Buqaj dann in der 58. Minute nach einem langen Ball, den die Lollarer Verteidigung unterschätzte. Buqaj blieb vor dem Tor eiskalt und schob gekonnt ein. Den Ausgleich machte Ertugrul Gülirmak per Abstauber in der 74. Minute. Insgesamt können beide Teams mit dem leistungsgerechten Unentschieden und dem jeweiligen Punkt zufrieden sein. Für Lollar bedeutet dieser die sichere Relegation zur Kreisoberliga und Besa kann dadurch am letzten Spieltag nicht mehr auf einen direkten Abstiegsplatz abrutschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.